Für dich – tausendmal. DRACHENLÄUFER by Khaled Hosseini

Kategorie/Books

Hallo!

Ich freue mich wirklich sehr, euch heute meinen absoluten Lieblingsroman vorzustellen:
Drachenläufer von Khaled Hosseini
Ich habe dieses Buch vor circa 4 Jahren dank der Empfehlung meines Vaters und meiner besten Freundin angefangen zu lesen und im Nullkommanix verschlungen. Mittlerweile habe ich es auch an meine gesamte Familie und Freunde weiterempfohlen und sie waren alle restlos begeistert.
Es ist eines dieser Bücher, die man einfach nicht aus der Hand legen kann, die einen zum weinen bringen und eines dieser Bücher, bei denen man wirklich das Gefühl hat, man sei mit den Protagonisten befreundet. Man leidet, lacht und wächst mit ihnen.

Drachenläufer_vLL
Taschenbuch: 376 Seiten
Verlag: Berliner Taschenbuch Verlag
Sprache: Deutsch
Originaltitel: The Kite Runner

Eine bewegende Geschichte über Freundschaft und Verrat aus dem heutigen Afghanistan.
Afghanistan 1975: ein Land im Schatten der Geschichte. In Kabul wächst der zwölfjährige Amir auf, der unbedingt einen Wettbewerb im Drachensteigen gewinnen will, um seinem Vater seine Stärke zu beweisen. Dazu braucht er die Hilfe seines Freundes Hassan. Hassans Vater ist der Diener von Amirs Vater. Trotz ihrer unterschiedlichen Herkunft verbindet die beiden Jungen eine innige Freundschaft, die allen Herausforderungen aus der Nachbarschaft standhält. Bis am Ende des erfolgreichen Wettkampfs diese Freundschaft von Amir auf schreckliche Weise verraten wird. Diese Tat verändert das Leben beider dramatisch, ihre Wege trennen sich, während das Land gleichzeitig seiner Zerstörung entgegengeht. Viele Jahre später kehrt der erwachsene Amir aus dem Ausland in seine Heimatstadt Kabul zurück, um seine Schuld zu tilgen. Der Leser wird Zeuge der dramatischen Schicksale der beiden Jungen, ihrer Väter und Freunde, und erlebt ihre Liebe und ihre Lügen, ihre Trennung und Wiedergutmachung. (Quelle PIPER)


Drachenläufer ist der erste Roman von Khaled Hosseini und inzwischen in über 40 Ländern erschienen, war in den USA monatelang Bestseller Nummer 1 und hat sich weltweit bereits über 9 Millionen Mal verkauft.
Und das mit gutem Grund…

Ich muss wirklich sagen, dass Drachenläufer ein unglaublich bewegender und dramatischer, aber dennoch wundervoller Roman ist.
Khaled Hosseini hat hier, meiner Meinung nach, ein absolutes Meisterwerk geschaffen.
Er erzählt eine aufrüttelnde Geschichte über bedingungslose Freundschaft, Verrat, Trennung und Wiedergutmachung, ermöglicht dem Leser einen authentischen Einblick in sein Geburtsland und die Gesellschaft Afghanistan und verursachte bei mir mehr als einmal Gänsehaut.
Man taucht einfach komplett in diese Geschichte ein und fühlt sich so, als erlebe man die Handlung Seite an Seite mit Amir und Hassan. Erzählt wird das Schicksal der beiden Jungen im Jahr 1975 stets vor dem Hintergrund des dort herrschenden Krieges, der sich wie giftige Säure langsam in das Land frisst und den Einwohnern ihre gesamte Freude raubt.
Ich habe mitgelitten, mitgeweint und wollte Amir für seinen Verrat teilweise an den Kragen gehen, konnte sein Verhalten aber trotzdem immer irgendwie nachvollziehen, da es die menschlichen Taten eines Jungen sind.
Dieser Roman regt definitiv zum Nachdenken an und ich verspreche euch, ihr werdet diese Geschichte so schnell nicht wieder vergessen.
Wer also etwas zur reinen Entspannung sucht, sollte nicht darauf zurückgreifen.

An alle anderen, für die dieses Buch interessant klingt, bitte nehmt euch die Zeit und lest diesen wunderbaren Roman. Ihr werdet es definitiv nicht bereuen.
Ich freue mich über Feedback, falls einer nun bald dieses Buch in die Hand nimmt oder von all denen, die es bereits gelesen haben. Hat es euch gefallen? Musstet ihr auch weinen? Oder hat es euch überhaupt nicht abgeholt? Ich bin gespannt!

 

Für dich – tausendmal,
COCO LUMOONA

 

Ps: Im Jahr 2007 wurde das Buch mit dem gleichnamigen Titel verfilmt. Im Großen und Ganzen wurde die Geschichte gut umgesetzt und auch die Gefühle wurden großteils schön übermittelt, aber so ganz mithalten konnte der Film in meinen Augen trotzdem nicht. Auch wenn die Schauspieler eine tolle Leistung erbrachten und ich an der ein oder anderen Stelle sehr stark mitgefühlt habe, wurden manche Handlungsstränge, meiner Meinung nach, nicht ganz so überzeugend dargestellt wie in dem Roman. Wer also den Film unbedingt schauen möchte, dem lege ich es ans Herz, vorher doch das Buch zu lesen!

circle-128

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s